Aktuelle Informationen von der Steuerverwaltung des Kantons Zug

6.4.2020

Aufgrund der Corona-Situation gelten im Bereich der Steuern spezielle Erleichterungen und Vorkehrungen.

 

COVID-19 Rückstellung

 

Unternehmen und Selbständigerwerbende (AG's, GmbH's, Genossenschaften, Personengesellschaften, Einzelfirmen), die direkt oder indirekt von den negativen Folgen des Coronavirus (COVID-19) betroffen sind, können einmalig in der Jahresrechnung 2019 eine steuerliche Rückstellung von maximal 50 % des Gewinns bzw. des selbständigen Erwerbs (ohne ausserordentliche Faktoren wie z.B. Veräusserungs- und Aufwertungsgewinne) bilden, jedoch maximal bis zum Betrag von 500'000 Franken. Die so gebildete ausserordentliche Rückstellung 2019 ist in der Jahresrechnung 2020 wieder aufzulösen.

 

Mehr Information finden Sie unter folgendem Link:

 

Steuerverwaltung des Kantons Zug

 

Please reload

Empfohlene Einträge

Wir suchen Verstärkung für unser Team!

5.6.2020

1/3
Please reload

Aktuelle Einträge

14.4.2020

Please reload

Archiv
Please reload