Wie KMU ein reibungsloserer Generationenwechsel gelingt

Ein vorausschauender Unternehmer plant die Nachfolge mindestens fünf Jahre vor der anstehenden Stabsübergabe. So werden unschöne Überraschungen, wie Steuern auf Liegenschaften, stillen Reserven, Erbschaftssteuern, aber auch unzufriedene Familienangehörige sowie überrumpelte Mitarbeitende, vermieden.

UpDate 2014 / 03