Verwirkung des Anspruchs von natürlichen Personen auf Rückerstattung der Verrechnungssteuer gemäss Art. 23 VStG

27.11.2014

Die Eidg. Steuerverwaltung hat am 11. März 2014 ein neues Kreisschreiben publiziert, wonach die Verrechnungssteuer nicht rückerstattet wird, falls die Pflicht zur ordnungsgemässen Deklaration nicht ausreichend erfüllt worden ist. Als ordnungsgemäss deklariert gilt, wenn die entsprechenden Einkünfte spätestens bis zum Eintritt der Rechtskraft der ordentlichen Veranlagung deklariert werden.

Insbesondere Deklarationen im Zusammenhang mit Anfragen oder Interventionen der Steuerbehörden werden nicht mehr als ordnungsgemäss beurteilt und der Rückerstattungsanspruch verwirkt.

Lesen Sie mehr dazu im beiliegenden Kreisschreiben. Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

UpDate 2014 / 03

 

Kreisschreiben

Please reload

Empfohlene Einträge

Expert Info

26.6.2020

1/3
Please reload

Aktuelle Einträge

26.6.2020

Please reload

Archiv
Please reload