Freizügigkeit in der beruflichen Alters-, Hinterlassenen- und Invalidenvorsorge

Verschiedene Gesetzesänderungen sowie die Rechtsprechung haben eine Überarbeitung des alten Kreisschreibens Nr. 22 der ESTV nötig gemacht. Das neue vorliegende Kreisschreiben Nr. 41 der ESTV regelt ab 18. September 2014 die steuerliche Handhabung der Freizügigkeit in der beruflichen Alters-, Hinterlassenen- und Invalidenvorsorge.

Kreisschreiben