Frohe Festtage und ein gutes neues Jahr 2013

19.12.2012

Sehr geehrte Damen und Herren

Ein turbulentes und wirtschaftlich spannendes Jahr 2012 neigt sich dem Ende zu. Diskussionen um die Abgeltungssteuern, der EU Steuerstreit und Krisen bei Banken und im Euro-Raum prägten die letzten 12 Monate. Die Anzahl der Gründungen von Firmen nahm in Zug stark ab und der Nachfragerückgang für Neuansiedlungen im Jahr 2012 war merkbar. Wie die kürzlich angekündigte Neuansiedlung von Coca-Cola jedoch zeigt, ist die Kolinstadt nach wie vor attraktiv. Trotzdem, der Standort Zug und die Schweiz werden sich bemühen müssen, um auch in Zukunft attraktiv zu bleiben. Die anderen Staaten werden allfällige Schwächen zu nutzen wissen, um ihre Wettbewerbsposition gegenüber der Schweiz zu verbessern. Es bleibt also spannend.


Seit 1962 ... 50 Jahre brag
Am 31. Oktober 1962 wurde die brag gegründet; fünfzig Jahre später konnten wir dieses Jubiläum im Theater Casino mit einer Auswahl von illustren Gästen feiern. Musikalische Highlights und Nik Hartmans Talk Runde mit Abt Martin von Einsiedeln und alt Ständerat Rolf Schweiger bleiben in bester Erinnerung. Eine Auswahl von Fotos zum Anlass finden Sie auf unserer Homepage.

Geschichte – 50 Jahre brag

Brag geht mit neuem Partnerteam in die Zukunft
Die Grösse unserer Firma sowie die steigenden Anforderungen in unseren Dienstleistungsbereichen erfordert eine Verstärkung unserer Führungscrew. Am 1. Oktober 2012 ist Iwan Rogenmoser, dipl. Wirtschaftsprüfer, in unsere Firma eingetreten. Er kann auf eine langjährige Erfahrung als Senior Manager bei Ernst & Young in Zug und Sydney zurückgreifen. Er tritt die Nachfolge von Urs Schnieper an, welcher im Jahr 2014 in Pension geht und ergänzt unser kompetentes Team im Bereich der Wirtschaftsprüfung und -beratung, Finanz- und Rechnungswesen sowie Steuerberatung. Gleichzeitig wurde unsere langjährige Mandatsleiterin, Claudia Oostenbrug, dipl. Treuhandexpertin, zur Partnerin befördert; ihr Schwerpunkt liegt im Bereich Finanz- und Rechnungswesen, Mehrwertsteuer und Steuerberatung. Unser gesamtes Team finden Sie auf unserer Homepage.

Brag geht mit neuem Partnerteam in die Zukunft

Das neue Rechnungslegungsrecht tritt am 1.1.2013 in Kraft
Endlich hat es das Parlament in Bern geschafft und der Bundesrat hat das neue Rechnungslegungsrecht auf den 1.1.2013 in Kraft gesetzt. Die Unternehmen haben eine Übergangsfrist von zwei Jahren um das Gesetz anzuwenden. Dies bedeutet, dass ab 1.1.2015 die neuen Rechnungslegungsnormen für alle Unternehmen gelten. Neu ist dieses Gesetz rechtsformunabhängig. Für die neuen Bestimmungen zur Erstellung einer Konzernrechnung bleiben drei Jahre Zeit; d.h. ab 1.1.2016 sind die neuen Bestimmungen für die Konsolidierung und Konzernrechnung anwendbar. Es gelten dann sowohl für die ordentliche Revision wie für die Pflicht zur Erstellung der Konzernrechnung die Schwellenwerte Bilanzsumme CHF 20 Mio., Umsatz CHF 40 Mio. und 250 Arbeitnehmer. Für die KMUs unter diesen Schwellenwerten gibt es im neuen Gesetz Erleichterungen.

Wer seine Rechnungslegung aber noch nicht an die modernen Standards angepasst hat, wird mit Einführung des neuen Gesetzes einen gewissen Anpassungsbedarf haben. Unser Newsletter resp. Newsseite auf der Homepage oder wir persönlich informieren Sie gerne über die Neuerungen und den Anpassungsbedarf.

Neuerungen bei der Mehrwertsteuer
In diesem Jahr sind zwei wichtige Ausführungsbestimmungen publiziert worden. Eine Präzisierung betrifft die Definition was nach MwSt Gesetz als unternehmerische Tätigkeit gilt: So ist auch ein reiner Holdingzweck eine unternehmerische Tätigkeit und folglich kann eine Holding eine MwSt Nummer beantragen und letztendlich von Vorsteuerabzügen profitieren. Die Rechtsform ist unerheblich und eine Befreiung ist nach wie vor möglich bei einem Umsatz unter CHF100'000. Wer Bauwerke erstellt oder umbaut, erhält im nächsten Jahr eine neue Regelung: Falls ein Kauf- oder Vorvertrag vor Baubeginn abgeschlossen wird, liegt eine steuerbare Immobilienlieferung vor, in allen anderen Fällen eine von der Steuer ausgenommene Immobilienlieferung. Die alten Kriterien entfallen für Bauwerke mit Baubeginn ab 1.1.2010. Diese neue Praxis ist noch nicht definitiv eingeführt, aber auf das nächste Jahr vorgesehen.

Neuerungen bei der AHV/IV und beim BVG
Der Mindestbeitrag pro Jahr wird auf CHF 480 erhöht; zudem gibt es Anpassungen bei den Renten. Die Beitragssätze bleiben unverändert zum Vorjahr. Der Mindestjahreslohn beim BVG beträgt ab 1. Januar 2013 CHF 21'060; der Koordinationsabzug beträgt CHF 24'570. Anfangs Jahr schalten wir wiederum die wichtigsten Kennzahlen auf unserer Homepage auf, welche diese und mehr Angaben enthält.

Neuerungen bei den direkten Steuern
Nachdem die Gewinnsteuern im Kanton Zug im Jahr 2012 für den CHF 100'000 übersteigenden Gewinn auf einen Steuersatz von 6.25% reduziert wurde, gilt ab dem Steuerjahr 2013 ein Satz von 6%. Ab dem Jahr 2014 kommt ein Satz von 5.75% zur Anwendung. Gewinne für die ersten CHF 100'000 werden mit 3% besteuert. Auf Bundesebene gab es vor allem viele politische Diskussionen zu den Ausfällen durch die Einführung des Kapitaleinlageprinzips oder dem EU Steuerstreit. Wir erwarten eine Lösung dazu, mit der Lancierung der Unternehmenssteuerreform III, im nächsten Jahr. Es ist zu hoffen, dass das Parlament am Kapitaleinlageprinzip nicht rüttelt; denn hier steht die Rechtssicherheit und Glaubwürdigkeit des Steuerstandortes Schweiz auf dem Spiel.

Im Namen aller Mitarbeitenden von BRAG und CONTRAST wünschen wir Ihnen, Ihrer Familie und Ihren Freunden frohe Festtage und alles Gute für das Jahr 2013! Wir bedanken uns bei allen Kunden, Ge-schäftspartnern und Personen, welche uns im vergangenen Jahr begleitet und unsere Dienstleistungen in Anspruch genommen haben.

Wir verzichten in diesem Jahr auf die Versendung von Weihnachts-/Neujahrskarten und werden die Schweizerische Niemann-Pick-Vereinigung NP Suisse (Niemann-Pick ist eine seltene vererbte Stoffwechselkrankheit / www.npsuisse.ch) im Namen unserer Kunden mit einer Spende unterstützen.

Freundliche Grüsse

brag
Buchhaltungs und Revisions AG

Michael Annen    
Geschäftsführer

Please reload

Empfohlene Einträge

Expert Info

7.11.2019

1/3
Please reload

Aktuelle Einträge

7.11.2019

Please reload

Archiv
Please reload

Kontakt

Vertrauen – die sichere Basis unseres Handelns.
So erreichen Sie uns
brag_contrast_marke.png
brag_digital_marke.png
brag_wissen_marke.png

brag

Buchhaltungs und Revisions AG

Bundesstrasse 3

Postfach

CH-6302 Zug

T +41 41 729 51 00

F +41 41 729 51 29

office@brag.ch

Anfahrt mit dem ÖV

 

Bahnhof Zug
S1, S2, S9 oder S21
Bahnhofplatz
Bus 1, 2 oder 5

Bushaltestellen in der Nähe der Bundesstrasse,
Reformierte Kirche oder

Bundesplatz

Senden Sie uns Ihre Anfrage mit untenstehendem Formular.

© 2016/2019   brag  Buchhaltungs und Revisions AG, Zug  |  Rosen Werbung, Greifensee

  • LinkedIn