Stellvertretung bei der Mehrwertsteuer

30.5.2012

Um die Mehrwertsteuer  korrekt erheben zu können, muss klar definiert werden, wer der Steuerpflichtige ist,  bzw. wem das Steuerobjekt zugeordnet wird. Dies ist insbesondere bei Stellvertretungen und bei Vermittlungsleistungen nicht sofort klar ersichtlich.

Die mehrwertsteuerliche Stellvertretung wurde im MWSTG 2010 vollständig neu geregelt. Das entscheidende Kriterium, wem eine Leistung zuzuordnen ist, bildet der Auftritt nach Aussen. Die beiliegende Info orientiert Sie im Detail über die diversen Stellvertretungsarten und die entsprechenden Voraussetzungen.

 

Zuordnung von Leistungen

Please reload

Empfohlene Einträge

Aktuelle Informationen von der Steuerverwaltung des Kantons Zug

6.4.2020

1/3
Please reload

Aktuelle Einträge

5.3.2020

Please reload

Archiv
Please reload